Dank Revolut auf der ganzen Welt gebührenfrei bezahlen

Revolut Titelbild

Mit der kostenlosen Kreditkarte von Revolut kannst du ohne Gebühren auf der ganzen Welt in jeder Währung bezahlen. Was ein Revolut Konto sonst noch für Vorteile und Features hat und wie du noch heute deine Kreditkarte bestellst, erklär ich dir hier.

 

Was ist Revolut?

Die Firma Revolut ist ein junges Start-up aus London, welches 2015 gegründet wurde mit dem Ziel, den klassischen Banken den Kampf anzusagen. Dies tun sie, indem sie ein revolutionäres Konto anbieten: komplett kostenlos, rein digital als App auf dem Handy und mit einer kostenlosen Visa oder Mastercard.

Technisch gesehen handelt es sich nicht wirklich um eine Kreditkarte, da man keinen Kredit aufnimmt. Es handelt sich vielmehr um Prepaid Karten von Visa oder Mastercard, welche direkt mit dem Revolut Konto verknüpft sind. So kann man nur das Geld ausgeben, was auf dem Konto ist. Die werden überall akzeptiert, wo auch normale Kreditkarten akzeptiert werden.

Dies hat einige Vorteile. Alle Abläufe sind viel einfacher, es erfolgt keine Bonitätsprüfung, keine Zinsen oder sonstiges.

 

Standard, Premium und Metall im Vergleich

Neben dem komplett kostenlosen Standard Account bietet Revolut noch zwei Upgrades an welche zusätzliche Funktionen freischalten, dafür aber monatlich etwas kosten.

Kontoübersicht
Kontoübersicht. Stand 03/2020. (Bild: www.revolut.com)

Standardkonto

Standardkarte

Beim normalen Konto bekommst du einfach ein solides Grundpaket, welches für fast alle Nutzer vollkommen ausreicht.

  • Die erste physische Karte ist kostenlos (nur mit untenstehendem Link!). Jede weitere Karte kostet CHF 7.00 Versand
  • Gratis schweizerische und britische IBAN für die Einzahlung
  • In mehr als 150 Währungen bezahlen und das zum Interbankenkurs
  • Währungsumtausch bis CHF 6000.00 pro Monat gebührenfrei zu hervorragenden Wechselkursen
  • Kostenlose Bargeldabhebung bis CHF 200.00 pro Monat an allen Bancomaten
  • Eine virtuelle Visa oder Mastercard für sicheres bezahlen Online
  • Unterstützung für Apple Pay und Google Pay

Premium Konto

Premiumkarte

Beim Premium Konto werden deine Limiten erhöht und du bekommst Zugriff auf ein paar extra Funktionen.

  • Preis von CHF 8.99 pro Monat
  • Alle Funktionen des Standardkontos
  • Premium Karten in rosa, schwarz (abgebildet) oder grau.
  • Unlimitierter Währungsumtausch gebührenfrei
  • Kostenlose Bargeldabhebung bis CHF 400.00 pro Monat an allen Bancomaten
  • Auslandskrankenversicherung
  • Versicherung für verspätetes Gepäck oder Flugverspätung
  • Virtuelle Einwegkarten, die Kreditkarte wird nach einmaliger Zahlung ungültig
  • Zugang zu Flughafenlounges

Metall Konto

Metallkarte

Das Metall Konto ist das beste was Revolut bietet. Die höchsten Limiten, exklusive Karten, Cashback und ein Concierge Service.

  • Preis von CHF 15.99 pro Monat
  • Alle Funktionen des Premium Kontos
  • 18g schwere Karten aus Metall in den Farben gold (abgebildet), rosa, schwarz und silber
  • Kostenlose Bargeldabhebung bis CHF 600.00 pro Monat an allen Bancomaten.
  • 0,1% Cashback auf alle Ausgaben innerhalb Europas, 1% Cashback im Rest der Welt
  • Weltweiter Concierge Service, welcher dich beim buchen von Hotels, Flügen, Taxis etc. unterstützt
 

Für wen ist ein Revolut Konto?

Ein Revolut Konto ist für fast jeden nützlich.

Gerade das Standardkonto bietet ein geniales Preis/Leistung Verhältnis. Und es gibt so viele nützliche Anwendungsmöglichkeiten: Als Reisezahlungsmittel eignet es sich sehr gut, da die Karte bessere Konditionen bietet als so mache offizielle Reisekreditkarte.

Fürs online Shopping eignet es sich wegen den virtuellen Kreditkarten welche man jederzeit neu generieren kann und dem tiefen Wechselkurs.

Auch ideal ist das Konto für Leute, welche keine richtigen Kreditkarten bekommen aufgrund mangelnder Bonität, die aber dennoch auf der Suche nach einem international akzeptierten Zahlungsmittel sind.

Und natürlich auch einfach für Sparfüchse. Wenn du keine 50 Franken oder mehr pro Jahr bezahlen willst, nur um mit einer Kreditkarte bezahlen zu können, ist Revolut ideal für dich!

Nicht geeignet ist das Konto für dich, wenn du damit viel Bargeld abheben willst. Benutze für das besser deine Debitkarte.

 

Revolut Konto eröffnen

Das war’s soweit mit der Theorie. Jetzt erklär ich dir in ein paar einfachen Schritten, wie auch du zu deinem revolutionären neuen Konto kommst.

Voraussetzungen zum Eröffnen eines Accounts

Da gibt es nicht viele. Du musst lediglich mindestens 18 Jahre alt und im Besitz eines gültiges Ausweisdokuments für die Verifizierung sein.

Revolut Konto eröffnen
Revolut Konto eröffnen. Stand 03/2020. (Bild: www.revolut.com)

Der unten stehende Link führt dich auf die Webseite von Revolut, wo du deine Telefonnummer angeben musst. Dann bekommst du eine SMS mit einem Link, welcher dich in den App Store oder Play Store führt, wo du die Revolut App herunterladen musst.

Du kannst die App natürlich auch direkt herunterladen, allerdings kostet dann die Karte CHF 8.00 Versand, über den Link werden dir die Versandkosten geschenkt.

Nach dem Installieren der App musst du einfach dem Anmeldeprozess Schritt für Schritt folgen. Am Ende musst du dann noch deine Identität bestätigen durch hochladen eines Bildes von deinem Ausweis, und schon kannst du deine gratis Kreditkarte bestellen.

 

Geld einzahlen

Jetzt hast du ein Konto, deine Karte ist auch schon bestellt und unterwegs, nur das Geld fehlt noch.

Zum Glück gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, Geld auf dein Revolut Konto einzuzahlen

Per Banküberweisung

Wie bei jedem anderen Konto kannst du Geld darauf überweisen. Für das bekommst du gleich zwei Bankverbindungen.

Die Bankinformationen findest du, wenn du in der App auf dem Startbildschirm auf „Geld hinzufügen“ klickst.

schweizer Bankverbindung

Zum einen bekommst du eine Schweizer Bankverbindung für Inlandsüberweisungen.

Diese hat allerdings einen Haken: Du bekommst nicht deine eigene IBAN zugewiesen, sondern du überweist auf ein Konto von Revolut. Damit das Geld nachher dir gutgeschrieben wird, musst du unbedingt den Verwendungszweck genau so übernehmen wie er in der App steht! Wenn du von deinem eigenen Konto Geld einzahlst, ist das kein Problem. Allerdings ist es mühsam das jemand anderem zu erklären oder den Lohn darauf auszahlen zu lassen.


britische Bankverbindung

Dann bekommst du noch eine britische IBAN, bei dieser hast du ein eigenes Konto, da Revolut in England eine registrierte Bank ist.

Bei dem ist der Nachteil, das eventuell Gebühren entstehen, es dauert länger und als Lohnkonto ist es auch nicht ideal, da es eben kein Schweizer Konto ist

Es ist also beides nicht ideal, aber es funktionierte bei mir beides ganz zuverlässig. Es erfordert einfach etwas Planung, denn wenn du halt mal vergisst Geld zu überweisen, kannst du die Karte nicht nutzen.

Per Kreditkarte

Wenn du nicht ein paar Tage warten willst bis das Geld ankommt, kannst du auch per Kreditkarte Geld aufladen. Das ist natürlich etwas widersprüchlich, wenn du das Revolut Konto erstellt hat weil du keine andere Kreditkarte hast.

Allerdings ergibt es Sinn, wenn du schon im Besitz einer Kreditkarte bist welche aber hohe Gebühren hat, das du damit dein Konto auflädst, um dann die besseren Konditionen der Revolut Karte zu nutzen.

Diese Option findest du auch in der App auf dem Startbildschirm durch klicken auf „Geld hinzufügen“. Dort kannst du eine neue Kreditkarte hinzufügen.

 

Weitere Funktionen

Die App hat auch in der Gratisversion noch ein paar nützliche Funktionen an Lager.

Sparkonto

Du kannst mit ein paar Klicks ein Sparkonto (in der App genannt „Vault“) einrichten, wo du ein Sparziel und optional eine Deadline bestimmst. Dann kannst du Geld, welches du auf die Seite legen willst, dort hinzufügen.

Du kannst auch dein Wechselgeld automatisch aufrunden lassen und dem Vault hinzufügen und einen monatlichen Dauerauftrag einrichten.

Zudem kannst du das Vault mit anderen Revolut Nutzern teilen, so können alle in einen Topf sparen für z. B. gemeinsame Ferien, eine Haushaltskasse o. ä.

Kryptowährungen

Neu hast du in der App auch die Möglichkeit ganz einfach die bekanntesten Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, Litecoin und Ripple) zu kaufen.

Aber Vorsicht: Du kannst diese Währungen zwar kaufen und verkaufen, allerdings nur innerhalb der Revolut App, du kannst die Kryptowährungen nicht verschicken oder empfangen!

Geld senden

Mit der App kannst du natürlich normal Geld überweisen, auch Daueraufträge werden unterstützt. Wenn der Empfänger auch Revolut Kunde ist, kannst du ihm sogar in Echtzeit Geld senden. Auch kannst du, nachdem du etwas bezahlt hast, auf „Rechnung aufteilen“ klicken, z. B. deine Freunde auswählen, und dann wird der Betrag gerecht zwischen den Personen aufgeteilt.

 

Alternativen zu Revolut

N26

Die mobile Bank N26 ist vom Ansatz her sehr ähnlich, allerdings ist diese nur in Europa tätig, man hat auch nur ein Euro Konto und ist nicht so flexibel mit Währungsumtausch

Neon

Auch eine einheimische Alternative existiert, und die heisst Neon. Das ist ein Schweizer Start-up, welches genau wie Revolut und N26 eine reine Smartphonebank ist und kostenlos eine Mastercard ausstellt. Diese hat aber leider schlechtere Konditionen was Fremdwährungen und Bargeld abheben angeht.

Ein grosser Vorteil von Neon ist allerdings, das sie eine Partnerschaft mit der Hypothekarbank Lenzburg hat, und das Geld somit gesetzlich einlageversichert ist bis 100’000 Franken.

 

Fazit

Revolut ist nicht die einzige rein digitale Bank, welche in den letzten paar Jahren gegründet wurde, allerdings ist es die, welche zum jetzigen Zeitpunkt am wenigsten Kosten und am meisten nützliche Features bereitstellt.

Ein Konto bei Revolut ist zwar noch nicht ein vollwertiger Ersatz für ein normales Schweizer Bankkonto, allerdings kann keine traditionelle Bank mit dem spektakulären Preis/Leistungs Verhältnis und dem modernen und unkomplizierten Banking Erlebnis des britischen Start-ups mithalten.

Und wenn du dir jetzt sogar noch die Versandkosten der ersten Karte sparen willst, dann melde dich jetzt mit diesem Link an!

Revolut Titelbild
Next Post

No more post

Das könnte dir gefallen